WPNTEC fertigt UHL Matchbazüge

ENDLICH!!! Viele haben die Uhl Matchabzüge vermisst - jetzt geht es unter neuem Namen weiter!

Als Uhl Senior vor einiger Zeit leider verstarb, verließ damit auch der Waffenbastler das Bayerische Traditionsunternehmen UHL GmbH. Anfang 2020 war es dann vorbei und sein Sohn stellte die Fertigung der so beliebten Matchabzüge ein. Nun hat sich WPNTEC der Baupläne angenommen und die Rechte der Fertigung erhalten. Die beiden Brüder hinter dem Namen WPNTEC lernten schon über das Familienunternehmen zuvor das notwendige Handwerk. Unter dem neuen Namen MIMIR sind die UHL Matchabzüge in überarbeiteter und verbesserter Version nun wieder erschienen.

Aktuell gibt es sechs Varianten... Für die Heckler & Koch MR308 je eine mit klassisch gebogenem Abzugzüngel und eine mit einem Flacheren (Straight Curved / SC). Für die AR15 und MR223 existiert ebenfalls die klassische und SC Version, sowie für die AR10 in beiden Varianten.


Nun, weshalb sind wir so begeistert?

Ganz einfach, wir waren schon zuvor bei den Uhl Abzügen kaum zu halten, denn das Schussverhalten eines damit ausgestatteten Halbautomaten verbessert sich spürbar um Welten! Wer nicht selbst schon einmal abschlagen konnte um den "vorher / nachher" Unterschied zu spüren, ist es nur schwer zu beschreiben was sich ändert, aber naja, wir versuchen es einmal. 

Angefangen bei dem justierbaren Abzuggewicht das zwischen 1200g (!!!) und 2750g einstellbar ist, kann man aus seinem Halbautomaten schon fast das Gefühl eines Stecher-Abzugs herbeizaubern. Wer also nicht nur ballert, sondern auch auf Langstrecke eine hohe Präzision seiner Waffe wünscht, dem ist dieser Abzug ein Muss. Es geht abr noch weiter, denn der Abzug ist vollständig auf die eigenen Bedürfnisse einstellbar. So kann man den Triggerstop (Abzuganschlag) justieren oder den Druckpunkt auf die eigenen Wünsche einstellen. Das gesamte Schussgefühl kann man hierdurch enorm verbessern, denn wenn es um Präzision und den richtigen Moment des Abkrümmens geht, ist man mit den Standardabzügen meist ziemlich aufgeschmissen - zu hohes Abzugsgewicht etc. ist nun Geschichte!

Wir haben die ursprünglichen UHL Abzüge bereits vor Jahren in unseren Privatwaffen verbaut, denn dahinter steckt eine Deutsche Industriequalität und Fachwissen, welches oft bei ausländischen Herstellern nicht gegeben ist. Vor allem aus den USA gibt es toll anzuschauende Abzüge, super inszeniert mit Videos, Fotos und Geschichten... aber schaut man sich diese genauer an, muss man sich oft fragen, weshalb der Konstrukteur butterweiche Schrauben verbaut oder die ein oder andere technische Lösung einfach nur Mist ist. Bei dem WPNTEC MIMIR funktioniert einfach alles wie es soll - daher können wir auch voll hinter dem Produkt stehen.

Hier gehts zur Anleitung! (PDF)

Für alle Freunde der HAENEL CR-Serie gibt es auch ein Aufatmen, denn schon Anfang 2019 haben wir den UHL Abzug in der CR308 und CR223 zum Laufen bekommen. Dies hat sich laut dem neuen Hersteller nicht geändert und mit ein paar kleineren Modifikationen funktioniert der Abzug auch in der CR-Serie. Hierzu muss man sich einfach die Noveske STS oder Mil-Spec Tuning Sicherung beschaffen und in der Waffe verbauen, dann läuft auch der MIMIR in der HAENEL. Und auch wenn wir den eigenen Feinabzug aus dem Suhler Unternehmen Haenel mögen, an die Qualität und Leistung eines MIMIR kommt er leider nicht ran. 

Als Waffenbastler können wir von German GunWorks somit einfach nur eine dicke Empfehlung aussprechen - und als Schwaben... "Schee dass der Abzug wiedr zrugg isch!"   

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel